GeländeRad - ein Demokratieprojekt

Ein Beispiel für gelebte Demokratie

Den Umgang miteinander sichtbar machen - darauf zielt das Kunstprojekt der Albert-Schweitzer-Schule und des Regionalbereichs Böblingens ab, welches die Künstlerin Bernadette Hörder auf dem Gelände in Stuttgart Rohr anleitet.
 

Grundgedanke dabei ist, dass im Tun und in der gemeinsamen Arbeit Diskussionen und Abstimmungen beginnen und konstruktives Streiten und Kompromisse möglich werden.
Dies erfahren die Kinder und Jugendlichen als ein Beispiel für gelebte Demokratie.