Flex

Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung nach § 27 SGB VIII i.V.m. § 35 SGB VIII

Flex ist eine individuelle ambulante (aufsuchende) Hilfe für junge Menschen (zwischen 8 und 17 Jahren) die sich an deren individuellen Lebenssituationen und Bedürfnissen orientiert mit dem Ziel sie bei der Bewältigung von Entwicklungs- und Alltagsschwierigkeiten zu unterstützen.

Gemeinsam mit den jungen Menschen finden wir Lösungen in Konfliktsituationen, zeigen Wege auf, Krisen zu überwinden und helfen bei der Verselbständigung unter Einbeziehung des sozialen Umfeldes. Die Hilfe kann kurzfristig aber auch langfristig angelegt sein und setzt dort an, wo sich der junge Mensch befindet, z.B. in der Familie, in einer eigenen Wohnung, auf der Straße.

Die Umsetzung der Hilfe besteht im wesentliche darin jungen Menschen bei Entdeckung und Weiterentwicklung von Ressourcen und Kompetenzen zu helfen, sie in ihrer Fremd- und Eigenwahrnehmung zu unterstützen, damit sie bestehende und zukünftige Belastungssituationen und Entwicklungsprozesse eigenständig bestehen können. Dazu gehört auch die Organisation und Stärkung von Selbsthilfepotentialen, der Aufbau einer Leistungsmotivation und die Entwicklung einer schulischen und/oder beruflichen Perspektive sowie die Indizierung von Erfahrungen einer konstruktiven Selbstwirksamkeit zum Aufbau eines positiven Selbstbildes.