Stationäre Mutter-Kind-Wohngruppe Esslingen: Studentinnen vorwiegend mit pädagogischer Erstausbildung, Erzieherinnen oder Sozialpädagoginnen gesucht

Krankheitsvertretung


Die Stationäre Mutter-Kind-Wohngruppe in Esslingen befindet sich auf dem Gelände des Theodor-Rothschild-Hauses. In der Gruppe werden insgesamt sechs Mütter mit ihren Kindern betreut. Hierfür suchen wir ab sofort

Studentinnen vorwiegend mit pädagogischer Erstausbildung, Erzieherinnen oder Sozialpädagoginnen

mit einem Dienstauftrag bis zu 100% für die Zeit von Juli bis September 2022 im Rahmen einer Krankheitsvertretung.

Die Stelle kann aus konzeptionellen Gründen nur mit einer weiblichen Fachkraft besetzt werden.

Die Aufgabe:

Die Wohngruppe ist rund um die Uhr betreut und hat 365 Tage im Jahr geöffnet. Zielgruppe sind Mütter und Schwangere jeden Alters, die sich in psychosozialen Notlagen befinden und denen es schwerfällt, das Kindeswohl sicher zu stellen.

Vorrangige Aufgaben sind die Begleitung der Klientinnen und ihren Kindern in der Wohngruppe in enger Absprache und Unterstützung des Teams.

Das Angebot:

Wir bieten eine tarifgerechte Bezahlung nach SUE -TVöD der Diakonie Württemberg.

Die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht!

Bei Fragen steht Ihnen Frau Glöß bzw. die Mutter-Kind-Gruppe gern zur Verfügung:

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:

Eva Glöß
BereichsleiterinStiftung Jugendhilfe aktiv
Mülbergerstraße 146
73728 Esslingen
Tel.: 0711 937 803 - 455
gloess.eva(at)jugendhilfe-aktiv.de
E-Mail schreiben