Koedukative Wohngruppe 1 im Regionalbereich Esslingen

Sozialpädagoge (m/w), Sozialarbeiter (m/w) oder Erzieher (m/w) gesucht


In der Region Esslingen suchen wir für die koedukative Wohngruppe 1 mit integrierten Inobhutnahmen Plätzen ab 12 Jahren auf dem Geländes des Theodor-Rothschild-Hauses eine/n

Sozialpädagoge (m/w), Sozialarbeiter (m/w) oder Erzieher (m/w)

Die Stellen ist zunächst auf 2 Jahre befristet und umfasst einen Dienstauftrag von 80-100%. Ein flexible Aufstockung für Betreuungsaufwände wie Nachbetreuung oder bei Überbelegung ist möglich und gewünscht.

Wir suchen eine/n in der stationären Jugendhilfe erfahrene/n Mitarbeiter/in, der/die mit Fachkompetenz und Motivation auf die Bedürfnisse unserer Jugendlichen und deren Familien eingehen kann. Eine methodische Zusatzausbildung wäre von Vorteil.

Die Aufgaben:

Den Arbeitsalltag zeichnet eine facettenreiche und herausfordernde pädagogische Arbeit sowie eine enge aufgabenorientiere Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern und organisatorischen Aufgaben der Wohngruppe. Die Dienstzeit umfassen Nacht- und Wochenenddienste.

Die Tätigkeiten sind u. a:

  • die Durchführung, Begleitung und Organisation von jungen Menschen in Krisen im vollstationären Setting.
  • Umsetzung der im Hilfeplan und Aufnahmegespräch  ausgehandelten Ziele und Aufträge
  • Übernahme des Krisenmanagements nach Absprache mit der Koordinatorin (Clearing-Auftrag) für die in Obhut genommenen Kinder und Jugendlichen in enger Kooperation mit den am  Prozess Beteiligten. Das bedeutet: Deeskalation, Klärung der Krise, Erarbeitung der unterschiedlichen Sichtweisen, Entwicklung einer tragfähigen weiterführenden Perspektive, Sicherstellung aktiven Prozessbeteiligung mit allen Personen.
  • Erstversorgung nach der Inobhutnahme in der Wohngruppe – auch Nachts und am Wochenende.
  • Erstversorgung nach der Inobhutnahme von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen

Die Erwartungen:

Wir erwarten gute Kenntnisse und Berufserfahrung  im Bereich der Hilfen zur Erziehung, die Bereitschaft zum selbstständigen Arbeiten, Team- und Kommunikationsfähigkeit, Organisationstalent, Eigeninitiative und Flexibilität, Freude an einer kreativen, ressourcenorientierten  Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Für den zuverlässigen Umgang mit den Kindern und Jugendlichen in der Wohngruppe ist eine hohe Belastbarkeit erforderlich. Wir setzen außerdem die erforderlichen Kompetenzen für die Zusammenarbeit mit Eltern, Lehrern und dem Jugendamt voraus. Von einer positive Grundhaltung zu unserem Leitbild und unserem Motto: „Lust auf Leben: Zukunft stiften“ gehen wir aus.

Das Angebot:

Wir bieten eine tarifgerechte Bezahlung nach AVR-W-TVÖD der Diakonie Württemberg sowie zusätzliche Altersversorgung. Desweitere besteht die Möglichkeit über das interne Fortbildungsinstitut „fobi Aktiv“ der Stiftung Jugendhilfe aktiv vergünstigt und gefördert sich stets weiter zu qualifizieren.
Die fachliche Arbeit unserer Beschäftigten unterstützen wir durch angemessene Beratung durch unseren psychologischen Fachdienst, Bereichsleitung, regelmäßige Supervision, sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht.

Rückfragen beantwortet Ihnen gern Herr Müller.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Angabe Ihres möglichen Eintrittsdatums an

Michael Müller
BereichsleiterStiftung Jugendhilfe aktiv
Mülbergerstraße 146
73728 Esslingen
Tel.: 0711 937 803 - 427
nachname.vorname@jugendhilfe-aktiv.de
E-Mail schreiben