Jugendwohngruppe Breslauerstraße Esslingen

SozialpädagogIn, SozialarbeiterIn, HeilpädagogIn, Jugend- und HeimerzieherIn oder ArbeitserzieherIn gesucht


Für unsere JWG Breslauerstraße, eine Wohngruppe für junge Männer mit Fluchthintergrund, suchen wir möglichst zum 01.09.2017 eine/n

SozialpädagogIn, SozialarbeiterIn, HeilpädagogIn, Jugend- und HeimerzieherIn, ArbeitserzieherIn

Die Stelle ist befristet auf zwei Jahre und umfasst einen Dienstauftrag von 50%. Ein langfristiges Arbeitsverhältnis wird angestrebt.

Die AWG befindet sich in Esslingen auf einem Schulgelände und ist für 6 Bewohner im Alter von 15- 18 Jahren vorgesehen.

Die Aufgaben:

  • Geschlechtsspezifische und kulturspezifische Arbeit und Begleitung Jugendlicher (m) mit Fluchthintergrund im Alter von 16-21 Jahren
  • Hilfestellung bei ausländerrechtlichen Fragestellungen Begleitung im Asylverfahren
  • Vermittlung von Sprachkenntnissen
  • Vermittlung in Schule, Ausbildung und Beruf
  • Alltagsbegleitung und Unterstützung bei der Verselbständigung
  • Unterstützung bei der Integration und Herstellung und Pflege von gesellschaftlichen Kontakten (z.B. Vereine)
  • Individuelle Begleitung nach traumatischen Erfahrungen
  • Krisenintervention im Rahmen der Betreuung
  • Verbindliche Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern
  • Mitwirkung bei der konzeptionellen Weiterentwicklung

Die Erwartungen

  • Eine abgeschlossene Ausbildung im pädagogischen bzw. arbeitstherapeutischen Bereich oder ein Studium der sozialen Arbeit und Erfahrung in der Jugendhilfe und/oder in der Arbeit mit Migranten
  • Engagement, Flexibilität und Spaß bei der Arbeit und bei der Betreuung von jungen Flüchtlingen
  • Die Fähigkeit, tragfähige Beziehungen zu den Bewohnern aufbauen und Gruppen zu leiten
  • Konfliktsicherheit und Krisenfestigkeit
  • Neugier für andere Kulturen
  • Die Bereitschaft das eigenes Handeln zu reflektieren
  • Das Partizipation und die Anerkennung der UN-Kinderrechtskonvention als Handlungsleitlinie für die eigene pädagogischen Arbeit
  • Freude und Lust an Teamarbeitet, jedoch auch die Fähigkeit selbstständig Entscheidungen zu treffen und Vorhaben zu planen und zu realisieren
  • Rechtliches Fachwissen im Jugendrecht, Ausländerrecht und Asylrecht – wäre wünschenswert
  • Gute PC-Kenntnisse (MS Word, Excel, Outlook)
  • Führerschein der Klasse B / Die Bereitschaft das eigene Fahrzeug für dienstliche Fahrten einzusetzen.

Das Angebot:

  • eine tarifgerechte Bezahlung nach AVR-W-TVöD der Diakonie Württemberg sowie zusätzliche Altersversorgung.
  • Unterstützung und Beratung durch unseren Fachdienst und  Bereichsleitung,
  • regelmäßige Supervision, sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Ein interessantes Arbeitsfeld mit hohem fachlichem Anspruch
  • Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten und Raum für eigenverantwortliches Handeln
  • Strukturierte Einarbeitung

Die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht!

Ihre Rückfragen beantwortet Ihnen gerne Herr Müller.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Angabe Ihres möglichen Eintrittsdatums spätestens bis zum 28.08.2017 in digitaler Form an:

Michael Müller
BereichsleiterStiftung Jugendhilfe aktiv
Mülbergerstraße 146
73728 Esslingen
Tel.: 0711 937 803 - 427
E-Mail: mueller.michael(at)jugendhilfe-aktiv.de