Intensiven Familienhilfe“ (IFH) Region Esslingen

SozialpädagogIn / SozialarbeiterIn (m/w) gesucht

Für das Team der „Intensiven Familienhilfe“ (IFH)  in der Region Esslingen suchen wir ab sofort einen/ eine

SozialpädagogIn / SozialarbeiterIn (m/w)

mit Berufserfahrung im Feld ambulanter Hilfen zur Erziehung und der Bereitschaft zu flexibler Ausgestaltung von Hilfesettings und Arbeitszeiten mitbringt.

Der Stellenumfang beträgt 60-100%  und ist unbefristet.

Die Aufgaben:

In der Regel wird die aufsuchende Arbeit von einem Tandem aus zwei gemischtgeschlechtlich pädagogisch-therapeutischen Fachkräften durchgeführt.

Wir sehen die Familie als „Experten in eigener Sache“ und unterstützen sie bei der

  • Entwicklung von lebens- und erlebenswerten Perspektiven mit der gesamten Familie,
  • der (Re-) Aktivierung der familiären Ressourcen und der
  • Erarbeitung von individuellen Lösungen unter Einbeziehung der Familienmitglieder.

Die Erwartungen:

  • Die Bereitschaft, sich auf ein spannendes familienorientiertes Arbeitsfeld im Grenzbereich zwischen Kindeswohlgefährdung, stationärer Unterbringung und Sorgerechtsentzug und unserer grundlegenden Prämisse „Eltern wollen gute Eltern sein“ einzulassen
  • Erfahrung und Know-how in der Arbeit mit komplexen KlientInnen- und HelferInnensystemen
  • Eine systemisch-aktivierende Grundhaltung in der Arbeit mit Familien
  • Eine hohe beraterische Kompetenz
  • Die Bereitschaft zur Gestaltung flexibler Hilfeaufträge im Spannungsfeld zwischen stabilisierend-kompensatorischem Handeln und verändernd-aktivierendem Handeln
  • Kompetenz in ressourcen-, netzwerk- und lösungsorientierte Arbeitsweisen in Familien
  • Ein hohes Maß an Kooperationsbereitschaft und Reflexionsfähigkeit/-bereitschaft
  • Eine Ausgewogenheit zwischen klaren fachlichen Positionen bei gleichzeitiger „Bescheidenheit“ gegenüber der eigenen Position und dem eigenen fachlichen Wirken
  • Die Bereitschaft zur Arbeit in Fachkräfte-Tandems
  • Die Bereitschaft zu konzeptioneller Weiterentwicklung und Anpassung
  • Eine (familien-)therapeutische oder vergleichbare Zusatzausbildung

Das Angebot:

  • eine tarifgerechte Bezahlung nach AVR-W-TVöD der Diakonie Württemberg sowie zusätzliche Altersversorgung.
  • unterstützen durch angemessene Beratung durch unseren Fachdienst, Bereichsleitung,
  • regelmäßige Supervision, sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Interessante Arbeitsgebiete mit hohem fachlichem Anspruch
  • Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten und Raum für eigenverantwortliches Handeln
  • Strukturierte Einarbeitung

Die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht!

Für Ihre Nachfragen steht Ihnen Herr Steeb jederzeit gern zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Angabe Ihres möglichen Eintrittsdatums an

Klaus-Dieter Steeb
BereichsleiterStiftung Jugendhilfe aktiv
Mülbergerstraße 146
73728 Esslingen
Tel.: 0711 937 803 - 442
nachname.vorname@jugendhilfe-aktiv.de
E-Mail schreiben