AWG Leuchtturm Denkendorf

Sozialpädagoge/in, Jugend- und Heimerzieher/in, Arbeitserzieher/in gesucht



Für die Außenwohngruppe Leuchtturm, in der männliche Jugendliche mit Fluchthintergrund leben, suchen wir ab sofort oder später eine/n

Sozialpädagoge/in, Jugend- und Heimerzieher/in, Arbeitserzieher/in

Die Stelle ist befristet auf ein Jahr und umfasst einen Dienstauftrag von 80%.

Die Außenwohngruppe befindet sich auf dem Gelände des Klosterhofes in Denkendorf und ist für 8 Bewohner im Alter von 14-18 Jahren vorgesehen.

Die Aufgaben:

  • Geschlechtsspezifische und kulturspezifische Arbeit und Begleitung Jugendlicher (m) mit Fluchthintergrund im Alter von 14-18 Jahren
  • Hilfestellung bei ausländerrechtlichen Fragestellungen, Begleitung im Asylverfahren
  • Vermittlung von Sprachkenntnissen
  • Vermittlung in Schule, Ausbildung und Beruf
  • Alltagsbegleitung und Unterstützung bei der Verselbständigung
  • Unterstützung bei der Integration und Herstellung und Pflege von gesellschaftlichen Kontakten (z.B.Vereine)
  • Individuelle Begleitung nach traumatischen Erfahrungen
  • Krisenintervention im Rahmen der Betreuung
  • Verbindliche Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern
  • Mitwirkung bei der konzeptionellen Weiterentwicklung

Die Erwartungen:

  • eine abgeschlossene Ausbildung im pädagogischen bzw. arbeitstherapeutischen Bereich oder ein Studium der sozialen Arbeit und Erfahrung in der Jugendhilfe und/oder in der Arbeit mit Migranten
  • Engagement, Flexibilität und Spaß bei der Arbeit und bei der Betreuung von jungen Flüchtlingen
  • die Fähigkeit, tragfähige Beziehungen zu den Bewohnern aufzubauen und Gruppen zu leiten
  • Konfliktsicherheit und Krisenfestigkeit
  • Neugier auf andere Kulturen
  • die Bereitschaft das eigene Handeln zu reflektieren
  • Partizipation und die Anerkennung der UN-Kinderrechtskonvention als Handlungsleitlinie für die eigene pädagogischen Arbeit
  • Freude und Lust an Teamarbeit, jedoch auch die Fähigkeit selbstständig Entscheidungen zu treffen und Vorhaben zu planen und zu realisieren
  • Rechtliches Fachwissen im Jugendrecht, Ausländerrecht und Asylrecht wäre wünschenswert
  • Gute PC-Kenntnisse (MS Word, Excel, Outlook)
  • Führerschein der Klasse B / Die Bereitschaft das eigene Fahrzeug für dienstliche Fahrten einzusetzen

Das Angebot:

  • eine tarifgerechte Bezahlung nach AVR-W-TVöD der Diakonie Württemberg sowie zusätzliche Altersversorgung.
  • Unterstützung und Beratung durch unseren Fachdienst und  Bereichsleitung,
  • regelmäßige Supervision, sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Ein interessantes Arbeitsfeld mit hohem fachlichem Anspruch
  • Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten und Raum für eigenverantwortliches Handeln
  • Strukturierte Einarbeitung

Die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht!

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch oder per Mail bei der zuständigen Bereichsleiterin Fr. Herzhauser.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung bis zum 20.09.2018 an

Ilka Herzhauser
BereichsleiterinStiftung Jugendhilfe aktiv
Lenzhalde 20
73728 Esslingen
Tel.: 0711 937 803 - 459
nachname.vorname@jugendhilfe-aktiv.de
E-Mail schreiben