Krisenmanagement/Inobhutnahme Esslingen: Diplom-Sozialpädagoge (m/w/d) gesucht

Durchführung und Organisation von Inobhutnahmen sowie Krisenmanagement

In der Region Esslingen im Bereich Theodor-Rothschild-Haus bieten wir das Angebot Krisenmanagement / Inobhutnahme in enger Kooperation mit der Kinder und Jugendhilfe Neuhausen an.

Aufgrund eines Stellenwechsels der bisherigen Stelleninhaberin suchen wir zur Verstärkung eine/n

Diplom-Sozialpädagogen (m/w/d)

Die Stelle ist unbefristet und umfasst einen Dienstauftrag von 0,6-  0,8 VK

Das Angebot:

Wir bieten eine tarifgerechte Bezahlung nach AVR-W-TVöD SUE der Diakonie Württemberg sowie zusätzliche Altersversorgung. Die fachliche Arbeit unserer Beschäftigten unterstützen wir durch regelmäßige Supervision sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Es handelt sich um ein flexibles, vielseitiges Arbeitsfeld mit viel Gestaltungsspielraum und -notwendigkeit.

Die Aufgaben:

  • Durchführung und Organisation von Inobhutnahmen von Kinder und Jugendlichen in Abstimmung mit den stationären Wohnbereichen der beteiligten Träger
  • Übernahme des Krisenmanagements für die in Obhut genommenen Kinder und Jugendlichen in enger Kooperation mit den stationären Wohnbereichen der Stiftung Jugendhilfe aktiv und der Kinder- und Jugendhilfe Neuhausen, den Sorgeberechtigten und den Sozialen Diensten (das bedeutet: Deeskalation, Klärung der Krise, Erarbeitung der unterschiedlichen Sichtweisen, Entwicklung einer tragfähigen weiterführenden Perspektive)
  • Telefonische Ansprechbarkeit für die Sozialen Dienste sowie Rufbereitschaft

Die Erwartungen

  • Studium der Sozialpädagogik oder vergleichbarer Abschluss
  • Hohes Kooperationsvermögen und kommunikative Kompetenzen
  • Kenntnisse systemischen Denkens und Handelns, sowie im Bereich Case Management
  • Hohes Reflexionsvermögen
  • Allparteiliche Sichtweise
  • Belastbarkeit und Flexibilität
  • Strukturiertheit und Offenheit für häufig wechselnde und nicht planbare Fallkonstellationen
  • Ein Führerschein sowie ein eigener PKW sind notwendige Voraussetzung
  • Therapeutische Zusatzausbildungen sind von Vorteil

Aufgrund des Ziels einer paritätischen Teamkonstellation sind wir an Bewerbungen weiblicher Fachkräfte besonders interessiert.

Die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht!

Ihre Rückfragen beantwortet Ihnen gern Herr Müller.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung - bevorzugt digital! - mit Angabe Ihres möglichen Eintrittsdatums bis zum 10.10.2021 an:

Michael Müller
BereichsleiterStiftung Jugendhilfe aktiv
Mülbergerstraße 146
73728 Esslingen
Tel.: 0711 937 803 - 427
mueller.michael@jugendhilfe-aktiv.de
E-Mail schreiben