Stammschule in Stuttgart-Rohr

Die Albert-Schweitzer-Schule ist eine Schule für Erziehungshilfe in privater Trägerschaft 

Die Stammschule der Stiftung Jugendhilfe aktiv befindet sich in Stuttgart-Rohr in einem denkmalgeschützten, neu renovierten Gebäude. Im Grüngürtel von Stuttgart bietet das Schulgelände und die Schulumgebung viel Raum für Spiel, Sport und Bewegung.

In den Unterrichtsgebäuden werden Schüler des gesamten Stadtgebiets von Stuttgart und des Landkreises Böblingen in den Klassenstufen 1 – 7 unterrichtet. Schüler, die mit den Möglichkeiten der allgemeinen Schule nicht ausreichend gefördert werden können, haben die Möglichkeit, sich durch das Klassenlehrerprinzip und die geringe Schülerzahl in Kleingruppen auf verlässliche Strukturen und Beziehungen einzulassen.

Die pädagogische Arbeit der Lehrer wird durch die Möglichkeit des Team-Teaching unterstützt, da die Klassen in 50% der Unterrichtszeit doppelt besetzt sind. Klar überschaubar strukturierte und ritualisierte Unterrichtszeiten helfen den Schülern, sich im Schulalltag zurechtzufinden.

Für die optimale Förderung der Schüler stehen Differenzierungsräume zur Verfügung. So kann die individuelle, an den Bedürfnissen der Schuler orientierte Lernplanung bezüglich Arbeitsverhalten, Arbeitstempo und Leistungsstand umgesetzt werden. In Krisensituationen steht den Schülern ein Trainingsraum zur Verfügung, in dem sie angeleitet ihren Konflikt aufarbeiten können.

Erlebnispädagogische Maßnahmen und Soziales Training helfen den Schülern ihre personalen und sozialen Fähigkeiten aufzubauen und zu stärken. Tagesausflüge und Schullandheime werden als unterrichtliche außerschulische Lernorte durchgeführt, in denen gemeinsame Erlebnisse erfahren und Schüler ihre Gruppenfähigkeit vertiefen können.

Durch die intensive interdisziplinäre Arbeit der Lehrkräfte mit den SozialpädagogInnen der Tagesgruppen, dem Jugendamt, den Psychologen, den Therapeuten und Familientherapeuten ist es möglich, den Schülern einen strukturierten Rahmen zu stecken, innerhalb dessen sie sich positiv entwickeln können.