25 Jahre Erziehungsstellen in Esslingen

Ein Fachtag stand am 15. Mai im Zentrum der Feierlichkeiten

Irmela Wiemann beim Vortrag

Am Mittwoch den 15. Mai feierten Mitarbeitende der Stiftung Jugendhilfe aktiv das 25jährige Bestehen des Angebots der Erziehungsstellen mit einem Fachtag. Veranstaltungsort war der große Saal des CVJM Esslingens.

Als Referentin konnte die Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin, Familientherapeutin und Autorin Irmela Wiemann gewonnen werden.

Irmela Wiemann präsentierte nach der Begrüßung durch den Pädagogischen Vorstand der Stiftung Ulrich Teufel den 120 Gäste der Veranstaltung eine gelungene Mischung aus Theorie und Praxisbeispielen. Insbesondere überzeugte die Referentin durch ihre in zahlreichen Publikationen bestätigte hohe Kompetenz, komplizierte systemische Zusammenhänge im Zusammensspiel von Ursprungsfamilie und Pflegefamilie, von Schule und Jugendamt in klare und verständliche Kurztexte zu übertragen. Das Zentrum ihres methodischen Vorgehens in der Arbeit mit Familien bildet dabei Biografiearbeit.

Ein ausführliche Dokumentation des Fachtages finden Sie in Kürze in der Mediathek.


Weitergehende Informationen zum Fachtag finden Sie hier auf den Seiten von fobi:aktiv, in einem Interview der Erziehungstellenberaterin Silke Schlotterbeck berichtet diese über ihre Erfahrungen in ihrer Arbeit. Weitergehende Informationen zur Arbeit der Erziehungsstellen und Möglichkeiten, selbst eine Erziehungsstelle zu eröffnen finden Sie auf diesen Seiten unserer Website. Eine Film-Dokumentation über die Arbeit unserer Erziehungsstellen finden Sie hier.