Kinder helfen Kinder: Spielenachmittag auf dem Gelände der Wilhelmspflege

Einen guten Zweck und den eigenen Spaß verbanden Kinder und Jugendliche bei einem Spielnachmittag auf dem Gelände der Wilhelmspflege

Anstoß zum Bubblefußball!

Jedes Tor...

... ein Spendenpunkt!

Julia Schernhammer sammelt Punke :-)

Bubble Soccer, Wasserspiele und Bewegungsspiele  - auf Initiative der Studentin Julia Schernhammer und durchgeführt vom Stuttgarter Bereichsleiter Peter Breuning und Mitarbeitenden seines Jugendhilfe-Bereichs erspielten Kinder und Jugendliche aus elf Tages- und Wohngruppen des Regionalbereichs Stuttgart am 19. Juni Spenden-Punkte für eine afrikanische Schule.

Die Idee für diese interessante Spendenaktion kam von Julia Schernhammer, Studentin der Sozialen Arbeit in Ravensburg-Weingarten und momentane Praktikantin im Beratungszentrum Vaihingen des Jugendamts Stuttgart. Sie wandte sich damit an die Tagesgruppen in Vaihingen und Plieningen, um mit diesen in Kooperation zu treten und das Projekt zu verwirklichen. Kommmilitonninen von Frau Schernhammer stellten den Konktakt zur afrikanischen Schule her.

Und so sammelten mehr als 50 Kindern und Jugendliche aus elf Tages- und Wohngruppen der Stiftung Jugendhilfe aktiv eifrig Punkte, indem sie die Spielaufgaben erfüllten, die ihnen an den drei Stationen Bubble Soccer, Wasserspiele und Bewegungsspiele gestellt wurden. Nach kleinen Anlaufschwierigkeiten - ein Ventil eines Bubbles war nicht aufzufinden und die Kinder mussten auf drei Spielstationen aufgeteilt werden - kamen die Beteiligten, Kinder wie Betreuer, ordentlich ins Schwitzen an diesem heißen Sommernachmittag.

Einige Jungs hatten den Bubble Soccer für sich entdeckt und durchwegs "Blasen"-Fußball gespielt, andere freuten sich auf die Wasserspiele und das anschließende Nassspritzen an dem sonnigen Nachmittag. In zwei Stunden hatten alle Beteiligten die drei Stationen absolviert und sich das anschließende Eis redlich verdient!

Clou bei der mit viel Begeisterung absolvierten drei Spielstationen: Die von den Spielenden erzielten Punkte wurden in eine Geldspende übersetzt, die einer Schule in Ghana zugute kommt. So wurden insgesamt 502 Euro erspielt, die an die God's Divine Academy überwiesen werden. Eventuell werden daraus noch mehr, die Volksbank Vaihingen wird sich vermutlich mit einem dreistelligen Betrag beteiligen. Unterstützt und gefördert wurde der Nachmittag von Spenden der Bezirksvorsteherin in Plieningen Frau Lindel und der Regionalen Trägerkonferenz in Vaihingen.

An der God’s Divine Academy in Ho werden momentan 120 Schülerinnen und Schüler unterreichtet. Die Klassenzimmer sind alt und kaputt und mit dem Spendengeld soll ein neuer Wassertank für ausreichend sauberes Trinkwasser errichtet werden.

Wir wünschen den Schülern der God’s Divine Academy alles Gute!

Unser besonderer Dank gilt den Spendern und allen mitwirkenden Mitarbeitenden, ohne deren Mitwirkung diese Aktion nicht zu einem Erfolg geworden wäre.