Gesang und Emotionen in Rohr

Chorjubiläum und Theateraufführung - am 10. Juni feierte die Stiftung Jugendhilfe aktiv ein gelungenes Sommerfest auf dem Gelände der Paulinenpflege in Stuttgart Rohr

Sängerinnen und Sänger von singEmotion in Aktion

Wirtschaftliche Vorständin Monika Strobach, Regionalleiterin Ulrike Wagenbach und Schulleiter Martin Hermann

Theater-AG: Wir pfeifen auf den Gurkenkönig!

Die Dramaturgen der Theater AG Christoph Uebel, Laura Harnisch und Conni Wacker mit Gurkenkönigin

Kerstin Vogel-Hinrichs, Degerlocher Dekanin und Mitglied des Stiftungsrats der Stiftung Jugendhilfe aktiv, im Gespräch mit Conni Wacker und Christoph Uebel

Sportplatz der Paulinenpflege

Der Gastchor "Singout" aus Schmiden beim Auftritt

singEmotion

Chorleiter Thomas Preiß

Unser Partnerchor "DaCapo" aus Raidwangen

Das Organisationsteam um den Konrektor der Albert-Schweitzer-Schule Johannes Eller hatte ganze Arbeit geleistet. Und so konnten die Mitarbeitenden des Regionalbereichs Böblingen und der Schule am Sonntag, den 10. Juni gemeinsam mit betreuteten Kinder, Jugendliche und Familien und zahlreichen Gästen ein ausgelassenes Fest feiern.

Der Festtag begann um 11 Uhr mit einer Andacht, die von der Wortgottesdienstleiterin aus Remshalden Frau Eva Frank gehalten wurde. Danach begrüßten die Wirtschaftliche Vorständin der Stiftung Monika Strobach sowie Regionalleiterin Ulrike Wagenbach und Schulleiter Martin Hermann die Gäste, darunter - was uns besonders freut, Kerstin Vogel-Hinrichs, die Dekanin des Kirchenbezirkts Degerloch und Mitglied des Stiftungsrats.

Danach waren alle Gäste zu einer Theateraufführung der Theater AG Rohr in die Thinghalle eingeladen. Wieder einmal war es dem Team um Conni Wacker gelungen, ein eindrucksvolles Bühnestück zu produzieren. Frei nach der Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger hatte Conni Wacker aus deren Roman "Wir pfeifen auf den Gurkenkönig" ein auf das Ensemble der Theater AG abgestimmtes Bühnestück geschrieben. Im Mittelpunkt Gurkenkönig Kumi-Ori, ein von ihrem Volk aus dem Keller vertriebene Fiesling, der Familie Hogelmann, gespielt von Vater Christoph Uebel, Mutter Laura Harisch, Opa Lucas Bäuerle und ihren Kindern, kräftig durcheinander bringt.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen, wie jedes Jahr vom Küchenteam der Paulinenpflege rund um Stephanie Schlüter auf die Tische gezaubert, folgte das Bühnenprogramm. Dieses war in diesem Jahr vom 10jährigen Jubiläum des Chores der Albert-Schweitzer-Schule geprägt. Zwei Gastchöre, aus Schmiden "Singout" und aus Raidwangen unser Partnerchor "DaCapo", waren der Einladung des Rohrer Lehrer-Schüler-Chors "singEmotion" gefolgt und umrahmten mit Ihren gelungenen Auftritten den viel umjubelten Auftritt von "singEmotion".

In der nun zehnjährigen Arbeit mit den Sängerinnen und Sängern ist es dem Chorleiter Thomas Preiß gelungen, die zahlreichen Auftritte der Schüler, Lehrer und sozialpädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Paulinenpflege in Stuttgart-Rohr zu einem Aushängeschild der Stiftung Jugendhilfe aktiv zu machen. 

Nach der kurzen Tanzaufführung dreier Mädchen der Mädchen Tanz-AG des Regionalbereichs war das Bühnenprogramm beendet und die Besucher des Festes konnten an verschiedenen Stationen auf dem Gelände der Paulinenpflege unter anderem spielerische Bewegungsaufgaben angehen und dabei als schöner Nebeneffekt in die Vielfalt der Angebote der Stiftung Jugendhilfe aktiv in Stuttgart Rohr hineinschnuppern.

Wie in jedem Jahr sorgte auch dieses Jahr die Möglichkeit eine Pferdekutschfahrt zu unternehmen für eine weitere Attraktion. So endete das Sommerfest am späten Nachmittag. Neue Kontakte waren geknüpft worden und alte aufgefrischt. Allen Kindern und Jugendlichen, Freunden und Nachbarn, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stiftung Jugendhilfe aktiv sowie unseren Kollegen aus den mit uns zusammenarbeitenden Behörden, Ämtern, freien Trägern und Partnerunternehmen ein herzliches Dankeschön für ihren Besuch!