Aus Wunsch wird Wirklichkeit!

Team der Daimler AG unterstützt Mädchen-Wohngruppe Hayat

Das Team RD/PTM beim Bau der Sichtschutzwand (Foto: Sabine Pfeil)

Ferien auf Balkonien oder Terrassien – das Wetter dieses Jahr bot dafür die besten Voraussetzungen; schöne Sommertage für ein gemütliches Frühstück in der Sonne oder einfach chillen in der Hängematte.


Doch was, wenn die Terrasse wenig einladend ist und man dort wie auf dem „Präsentierteller“ sitzt. Die Mädchen der Wohngruppe Hayat hatten schon lange den Wunsch, dass ihre Hochterrasse neu gestaltet wird und einen Sichtschutz bekommt. Völlig überraschend und rechtzeitig zu Ferienbeginn gab es die Chance zur Umsetzung des Vorhabens. Im Rahmen einer Teamentwicklung wollte sich ein Team der Daimler AG aus dem Bereich Getriebeentwicklung im sozialen Bereich engagieren. So wurde also aus Wunsch Wirklichkeit.

Und wie von einem erfahrenen Ingenieurteam aus dem Entwicklungsbereich nicht anders zu erwarten, wurde das Projekt Sichtschutz sehr professionell geplant und umgesetzt. Materialbeschaffung, notwendiges Werkzeug und Arbeitsmittel, Transportlogistik – alles war perfekt organisiert und vorbereitet. Das musste auch so sein, denn es gab innerhalb eines Nachmittags viel zu tun. Im Bereich der geplanten Sichtschutzelemente musste der Boden abgegraben werden, es mussten Mähkantensteine verlegt und die Bodenanker eingeschlagen werden. Und auch Kreativität war gefragt bei diesem Sozialprojekt-Einsatz. So wurde ein Teil der Zaunlatten mit ausgesägten Elementen verziert, für die die Mädchen die entsprechenden Vorlagen erstellt hatten.

Für die Nachmittagsverpflegung mit Kaffee und Kuchen sorgten die Mädchen der Wohngruppe. Während der kurzen Kaffeepause gab es Informationen zur Arbeit der Stiftung Jugendhilfe aktiv und zu den vielfältigen Angeboten für Kinder und Jugendliche.

Wir danken allen Teammitgliedern für ihre Einsatzfreude und der Daimler AG für ihr großzügiges Engagement.

Die Aktion wurde begleitet von unserer Ehrenamtskoordinatorin

Sabine Pfeil
Ehrenamtskoordinatorin

Stiftung Jugendhilfe aktiv
Theodor-Rothschild-Haus
Mülbergstraße 146
73728 Esslingen
Tel.: 0711 937803-458
nachname.vorname(at)jugendhilfe-aktiv.de
E-Mail schreiben

Die Stelle der Ehrenamtskoordinatorin wird gefördert durch die Deutsche Fernsehlotterie